Steve bekommt einen frischen Topf mit Gras

Hallo ich bins, euer Steve.

Mein alter Grastopf war in die Jahre gekommen. Er hatte so manchen Winter draussen überstanden und mich obendrauf.

Er war auch nicht mehr regelmässig gegossen worden und nun wollte mich Mum mit einem neuen, frischen Grastopf überraschen. Aber mir entgeht nichts – naja, fast nichts… Ich habe alles bemerkt aber kavalierhaft dazu geschwiegen und so getan, als merkte ich nichts. Ich wollte Mum ja die Überraschung nicht verderben.

Und da standen sie neulich, die Utensilien für die Gräseraussaat und das bei sommerlichen Temperaturen:

FOTO: Zutaten nach der Aussaat am 22.07.2022.

Nach der Aussaat wurden die möglichst gleichmässig verteilten Grassamen mit Wasser besprüht damit sie quellen können. Über Nacht wurden sie abgedeckt, um unnötige Verdunstung des Wassers zu verhindern und damit keine Tiere die Grassamen fressen konnten.

Auch tagsüber wurden die frisch ausgesäten Samen vor zuviel Licht und Wärme geschützt:

20220722_171910_red_atFS

Dann kam am 23.07.22 auch mal ein kühlerer Tag an dem es morgens geregnet hat…

20220723_082123_red_atFS

Am 25.07.22 sah man noch nichts, …

20220725_084954_red_atFS

… einen Tag später am 26.07.22 schon kleine Wachstumsspuren:

Foto: Die Grassamen beginnen auszuwachsen

Das ging ja schnell. Das Auskeimen hängt wohl von der richtigen Feuchtigkeitsmenge (feucht genug, aber nicht zu feucht), dem vorhandenen Licht (es sind Lichtkeimer, d.h. sie brauchen Tageslicht zum keimen) und der Umgebungswärme ab. Man geht von 10 – 25 °C aus, hier war es aber tagsüber eher 30°C.

Am 30.07.2022 war der Grastopf schon grün. Das ging enorm schnell und das, obwohl die Grassamen einige Jahre bei uns im Keller gelagert worden sind. Man geht von einer Haltbarkeit von bis zu 4 Jahren aus. Mum hat die Grassamen am gekauft. Demnach hat sie sie richtig gelagert (Dunkel, nicht zu kalt, um die 10°C und nicht zu feucht).

20220731_103006_red_atFS

Am 31.07.22 war das Gras schon richtig hoch gewachsen. Mum hat es auf einen Rolluntersetzer gestellt, in der Hoffnung, dass keine Schnecken dorthin kriechen können. Und damit ich besser auf und in den Grastopf einsteigen kann hat sie mir einen Hocker davor gestellt:

20220731_194351_red_atFS

Und so habe ich mir dann das Ganze einmal aus der Nähe angeschaut:

20220731_194721_red_atFS

FOTO: Der Grastopf und ich am 31.07.2022

20220731_194720_red_atFS

Aber nein, da wollte ich noch nicht einsteigen…

Ich habe Mum etwas zappeln lassen…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mum hat den Topf dann noch auf die Nordseite getragen, damit er tagsüber mehr Schatten hat und ich ihn dort nutzen kann. Und so sieht das ganze jetzt aus, mit mir am 02.08.2022:

Na klar, inzwischen war ich auch auf dem Gras, aber ich fremdele noch ein bisschen bei dem neuen Grastopf…

Und so:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ja, so lässt sich die Hitze bei uns jetzt aushalten. Und es wurde es jetzt richtig heiss (34-37°C) und ich habe nun alles, was ich bei der Hitze brauche. Ihr auch? ☀️🪴🌱🌱🌱😺⛲️

Habt es fein und macht euch doch auch solch ein Grassbett, wie ich es habe. Das ist schön kühl.

Habt es fein und wir wünschen euch einen guten August,

euer Steve mit Mum